Planung der Fertigungsprozesse

Die Planung der Fertigungsprozesse bei Cyient unterstützt bei der Erstellung detaillierter Arbeitsanweisungen für die Herstellung von Produkten und Teilen. Die Planung integriert Konstruktions- und Fertigungsfunktionen durch Umwandlung der Entwurfsspezifikationen in Prozesspläne unter Verwendung von Studien zur fertigungsgerechten Konstruktion (DFM). Wir beraten außerdem auf dem Gebiet der Prozessimplementierung modernster Fertigungs- und Montagemethoden wie z.B. flexible Fertigungssysteme, Bestückungsautomaten und Automation der Arbeitsplatzlogistik. Unser Team führt Prozesszeit- und Bewegungsstudien durch und optimiert die Fertigungsplanung mithilfe der Methoden Therbligs und MOST. Unsere Aktivitäten auf dem Gebiet der Fertigungsplanung umfassen:

  • Realisierbarkeitsstudien
  • Planung der integrierten Fertigungsprozesse
  • Planung der Montageprozesse
  • Prozessfehlermöglichkeits- und -einflussanalyse (Process Failure Mode and Effects Analysis, PFMEA)
  • Überprüfung und Optimierung des Fertigungsprozesses (Lückenanalyse des Fertigungsprozesses)
  • Änderungsmanagement für Fertigung und Konstruktion
  • Planung des Fertigungsreparaturprozesses (einschließlich Anordnungsplanung für die Wiederaufarbeitung)
  • 3D-Modellierung und Entwürfe mit Unterstützung von Grafiken für Arbeitsblätter (Arbeitsschritte für die Montage)

So unterstützen wir Sie

  • Steigerung des Fertigungsdurchsatzes durch die Einbringung funktionsübergreifender Erfahrung in der Prozessplanung in verschiedenen Branchen
  • Kenntnis der globalen Fertigungsstandards zur Unterstützung bei der Zertifizierung des Fertigungsprozesses
  • Knowhow in der Entwicklung einer optimalen Fertigungsprozessplanung durch Einbringung unseres Fachwissens im Bereich Subsysteme und Komponenten in der Produktentwicklung

Kurzüberblick

  • Mehr als 500.000 Arbeitsstunden Erfahrung in der Prozessplanung
  • Mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Fertigungsprozessplanung
  • Mehr als 100 Fertigungsingenieure mit einer Berufserfahrung von durchschnittlich mehr als 5 Jahren in den verschiedenen Stufen der Fertigungsprozessplanung
events