Bestandverwaltung

Bei Cyient bieten wir Unterstützung bei der Bestandverwaltung und agieren als wesentlicher Bestandteil des Lieferkettenmanagement des Kunden. Wir bieten Dienstleistungen wie Bestandüberwachung, Fluktuationsanalyse, Bestandkostensenkung, Vorhersage von Produktionsengpässen, Bestandanalyse und Management des Sicherheitsbestands. Wir unterstützen unsere Kunden durch:

  • Bestandüberwachung: Kontinuierliche Überwachung des Lagerbestands und Abgleich von Soll- und Ist-Bestand
  • Eigentum der Teile: Tägliche Überwachung der Lagerbestände und der Verbrauchsmengen sowie und entsprechende Ausgabe von Bestellungen an die Lieferanten
  • Obsoleszenz-Management: Überwachung der Bestände veralteter Teile und Ersatz durch neue Teile
  • Fluktuationsanalyse: Identifizierung der wesentlichen Ursachen für Bestandschwankungen, Einleitung von Gegenmaßnahmen
  • Bestandkostensenkung: Identifizierung und Beseitigung langsamer oder unbeweglicher Teile aus dem Bestand zur Verringerung der Lagerhaltungskosten. Reduzierung der Lagerhaltungskosten durch Umarbeitung oder Entsorgung alter Teile
  • Konsignationsbestand-Management: Verwaltung von Beständen im Besitz des Endkunden
  • Vorhersage von Produktionsengpässen: Abgleich der Bevorratung mit dem Produktionsbedarf, Vorhersage zukünftiger Engpässe zur Beschleunigung von Beschaffungsaktivitäten
  • Bestandsanalyse und Management des Sicherheitsbestands: Analyse des Bedarfs an Komponenten, Angleichung des Sicherheitsbestands auf einen optimalen Stand

So unterstützen wir Sie

  • Höchste Genauigkeit bei der Bestandverwaltung und Erfahrung in der Lagerhaltung im Soll-Zustand
  • Komplette Verantwortung für die Wertschöpfungskette der Bestandverwaltung

Kurzüberblick

  • Mehr als 100.000 geleistete Arbeitsstunden in der Unterstützung bei der Bestandverwaltung; Verwaltung von mehr als 3.500 Teilen der Kategorien A, B und C
  • Insgesamt über USD 6 Millionen Bestandskosten durch die Rationalisierung der Aktivitäten im Bestandmanagement eingespart
  • Logistische Unterstützung für mehr als 1.000 weltweit an verschiedene Wartungszentren versendete Teile
  • Verwendung von Standardprodukten und firmeneigenen Tools wie SAP, MS Office und intern entwickelter Makros
events