News and Events
Regierungschef von Andhra Pradesh, N. Kiran Kumar Reddy, und HRD Minister, M. M. Pallam Raju, eröffnen neues Entwicklungszentrum von Infotech Enterprises in Kakinada SEZ, Andhra Pradesh

Kakinada, Indien, 11. Januar 2013 – Der Regierungschef von Andhra Pradesh, N. Kiran Kumar Reddy, und der Human Resource Development (HRD) Minister, M. M. Pallam Raju, haben das neue Entwicklungszentrum von Infotech Enterprises in Sarpavaram SEZ, Kakinada, eröffnet.

Das Gelände, das sich über 5 Morgen erstreckt, beherbergt das Entwicklungszentrum mit einer bebauten Fläche von fast 16.000 Quadratmetern. Das Zentrum wird Kunden, insbesondere aus den Branchen Erdgas und Erdöl, Energie und Versorgungsunternehmen, innovative Lösungen liefern. Aktuell verfügt es über 650 Arbeitsplätze und beschäftigt 850 Mitarbeiter. Infotech plant, diesen Standort bis zum Jahr 2014 auf 1.500 Arbeitsplätze und 2.000 Mitarbeiter auszuweiten.

Das neue Zentrum ist das siebte Entwicklungszentrum von Infotech in Indien und das zweite in Kakinada. Es ist bei weitem das größte Technologiezentrum in einer Stadt mit der Größe von Kakinada. Das Zentrum wurde mit dem klaren Ziel errichtet, lokale Arbeitsplätze zu schaffen. Das Zentrum wird über 95% lokale und 30% weibliche Arbeitskräfte beschäftigen.

Während der Einweihung wurde der Regierungschef über verschiedene Projekte informiert, die Infotech für Kunden in Indien und weltweit ausgeführt hat. Infotech zeigte Komplettlösungen für sicherheitskritische Projekte in den Bereichen Luft- und Raumfahrttechnik, Schienenverkehr, HiTech, Unterhaltungselektronik und in-Car Navigationsanwendungen. Die hohen Persönlichkeiten wurden außerdem Zeuge von angewendeten Spitzentechnologien und Innovationen und erfuhren, welche Vorteile diese Projekte den Kunden letztlich gebracht haben.

Infotech legt großen Wert auf soziale Verantwortung. In Einklang damit hat Infotech eine örtliche öffentliche Schule in Sarpavaram adoptiert. Außerdem hat Infotech ein Avionics M.Tech Programm in der Universität JNTU Kakinda ins Leben gerufen, mit Avionik-Labor, erweitertem Studienplan sowie Lehrbeauftragten. Der erste Jahrgang wird dieses Jahr seinen Abschluss machen. Infotech vergibt außerdem mehrere Stipendien an unterstützungsbedürftige Studenten der JNTU Kakinda.

Im Rahmen der Initiative “Campus Connect” hat Infotech vierzehn Ingenieurhochschulen adoptiert und Verbindungen zwischen Industrie und Fakultäten hergestellt. Infotech hilft diesen Hochschulen durch die Entwicklung des Studienplans und Bereitstellung von Lernsoftware und Lehrbeauftragten dabei, die Vermittelbarkeit der Studenten im Arbeitsmarkt zu verbessern. Infotech arbeitet bei Initiativen zur Vermittelbarkeit auch eng mit externen Agenturen und der Regierung zusammen. Studenten dieser Institutionen erhalten Angebote für Sommerprojekte und werden bevorzugt eingestellt. Darüber hinaus unterstützt Infotech das lokale Ökosystem durch Kultur- und Umweltinitiativen.

Dr. B V R Mohan Reddy, Gründer und Vorsitzender von Infotech Enterprises, erklärte: „Es ist eine Erweiterung der Strategie, durch Ausdehnung der Geschäftsaktivitäten in Tier-II Städten zu wachsen. Das Zentrum wird einen neuen Blickwinkel auf die indischen Geschäftsaktivitäten von Infotech eröffnen und dabei helfen, hochwertige Dienstleistungen wettbewerbsfähig anzubieten. Das Zentrum wird außerdem dazu beitragen, die lokale Wirtschaft anzukurbeln, indem Beschäftigungsmöglichkeiten geschaffen werden.”

Über Infotech Enterprises

Infotech Enterprises stellt großen Unternehmen aus aller Welt führende Entwicklungslösungen, einschließlich Produktentwicklung und Lebenszyklus-Support, Prozess- und Netzwerkentwicklung sowie Content Engineering, bereit. Über zwanzig Jahre an kontinuierlichem Wachstum haben ein “globales Bereitstellungs- und Collaborative Engineering”-Modell ergeben, das messbare und beträchtliche Nutzenversprechen für die Kunden von Infotech ermöglicht. Infotech Enterprises ist der ideale Partner, unabhängig davon, ob Ihr Unternehmen innovative Produkte schneller entwickeln, Forschungs-/Entwicklungskosten optimieren, den Marktanteil erhöhen oder die Effizienz der Betriebsabläufe verbessern bzw. die Rendite von Netzwerkinvestitionen maximieren möchte.

Infotech beschäftigt weltweit über 10.000 Mitarbeiter an 36 Standorten. Mit unseren erstklassigen Implementierungszentren in Nordamerika, Europa, Nahost und im asiatisch-pazifischen Raum können wir unsere Kunden proaktiv unterstützen. Unsere Kunden kommen aus verschiedenen Industrien, z. B. Luft- und Raumfahrttechnik, Verbrauchsgüter, Energie, Medizintechnik, Schwermaschinenbau, Bergbau, Schienenverkehr, Halbleiter, Telekommunikation und Versorgungsunternehmen, und umfassen 22 “Fortune 500”-Unternehmen und 27 “Global 500”-Blue-Chip-Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.infotech-enterprises.de.

Pressemeldung als PDF (295 KB)

Media Contact

Kshitij Sharma
Marketing Communications
Infotech Enterprises
kshitij.sharma(at)cyient.com