Unternehmensführung und -kontrolle

Corporate-Governance-Philosophie des Unternehmens

Bei guter Corporate Governance geht es darum, eine starke Verpflichtung zur Aneignung von ethischen Praktiken im gesamten Unternehmen zu internalisieren und zu manifestieren, um seinen gesamten Umgang mit einer großen Gruppe Beteiligter, darunter Teilhabern, Kunden, Anbietern, Regulierungsbehörden und Anteilseignern, jederzeit positiv zu gestalten. Vor diesem Hintergrund pflegt das Unternehmen mit ganzem Herzen Praktiken der guten Governance. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass Corporate Governance unverzichtbar für seinen Bestand ist. Es versichert, in Einklang mit moralischen und ethischen Werten sowie gesetzlichen und behördlichen Bestimmungen zu handeln sowie auch über den Gesetzesbuchstaben hinaus vorbildliche Praktiken zu verfolgen.

Corporate Governance ist ein System zur Strukturierung, zum Betrieb, zur Leitung und zur Führung eines Unternehmens; Corporate Governance ermöglich ein effektives, unternehmerisches und kluges Management, das das Unternehmen langfristig erfolgreich macht. Es handelt sich um einen fortlaufenden Prozess, im Rahmen dessen die Werte, Prinzipien, Managementrichtlinien und Verfahrensweisen des Unternehmens eingeprägt und manifestiert werden.

Unternehmensrichtlinien und weitere gesetzlich erforderliche Angaben

Unternehmensrichtlinien

Gesetzlich erforderliche Angaben